Bauberichte - Modellbahn-Heigermoser

Direkt zum Seiteninhalt

Umschlagbahnhof / Containerterminal eingeplant

Modellbahn-Heigermoser
Herausgegeben von in Planung ·
Tags: ContainerTerminalUmschlagBahnhofH01:87BahnhofVerlade
Nun ist es mir doch noch gelungen, den letzten Wunsch den ich für diese Anlage noch hatte noch einzuplanen. Einen Umschlagbahnhof, voll funktionsfähig natürlich. Zum einen scheiterte es immer an Containerkränen, es gibt zwar einen von Heljan, dieser ist aber unter 1.500,00€ nicht zu bekommen und da ich dann zwei davon bräuchte ist mir das defenitiv zu teuer. Da ich auch keinen Platz dafür gefunden habe, habe ich es irgendwann aufgegeben. Nun hat Faller in den Neuheiten einen modernen Containerkran angekündigt (Art.-Nr. 120290), dieser ist auch nicht ganz billig, aber um einiges günstiger als der Heljan. Es hat mir keine Ruhe mehr gelassen, dieser Umschlagbahnhof musste einfach noch in den Plan und so habe ich einen erneuten Anlauf gestartet - dieses mal mit Erfolg! Es mussten zwar ein paar Schattenbahnhofsgleise daran glauben, aber davon habe ich ja genug. Nachdem dann der Bahnhof Kinding noch um 10 cm abgesenkt wurde, war es dann möglich oberhalb von Kinding noch das Terminal einzuplanen. Hier ein paar Bilder der Planung:

Die Züge verlassen den Schattenbahnhof und kommen auf dieser 3gleisigen Strecke raus. Die beiden Gleise rechts ist eine Hauptstrecke die am Umschlagbahnhof vorbei läuft, das einzelne Gleis links zweigt im Tunnel von der Hauptstrecke ab und läuft zum Umschlagbahnhof:


Aus der anderen Richtung:

Nach dieser Kurve erreichen wir das Terminal:


Die Gleise sind wie folgt aufgeteilt:
-Die beiden Gleise rechts ist die Hauptstrecke, diese läuft am Terminal vorbei

-Die 4er Gruppe die links daneben zu sehen ist, besteht aus einem Lokabstellgleis (rechts) sowie einer 3gleisigen Einfahrgruppe für die Container- und KLV Züge.

-Die 4er Gruppe ganz links sind die Verladegleise wo die Container und Sattelauflieger per Kran von LKW <--> Zug verladen werden.

Die Züge kommen in der Einfahrgruppe an, dort werden dann die Loks abgekuppelt und erstmal weggefahren.




Von hinten wird dann eine Rangierlok an den Container-/KLV-Zug angekuppelt, diese zieht den Zug dann aus der Einfahrgruppe raus und fährt diesen auf die Verladegleise. Rangierlok wird wieder abgekuppelt und die normalen Loks wieder angekuppelt. Nachdem der Zug beladen wurde kann er seine Fahrt fortsetzen.

Hier noch ein paar Bilder:















Kein Kommentar


Homepage online seit dem 23.01.2018
Zurück zum Seiteninhalt